Hainan Airlines startet direkte Flugverbindung von Peking nach Manchester


12 Jun 2016 [14:35h]     Bookmark and Share


Hainan Airlines startet direkte Flugverbindung von Peking nach Manchester

Foto: Carstino Delmonte


  • Urlaub.digital

Eröffnung einer neuen „Seidenstraße“ in der Luft lässt China näher an Großbritannien heranrücken

Manchester, England – Am 10. Juni 2016 hob ein Airbus A330 der Hainan Airlines vom Beijing Capital International
Airport ab und landetet nach über 10 Stunden Flugzeit auf dem Flughafen Manchester. Die in China ansässige Fluggesellschaft Hainan Airlines eröffnete heute in aller Form eine direkte Flugverbindung zwischen Peking und Manchester, womit das interkontinentale Streckennetz der Gesellschaft in Europa ausgebaut und internationalen
Reisegästen mehr Auswahlmöglichkeiten geboten wird.

Gemeinsamer Aufbau einer neuen Seidenstraße in der Luft schlägt neues Kapitel bei der Zusammenarbeit zwischen China und dem Vereinigten Königreich auf.

Zur Begrüßung der ersten Passagiere auf dem Flug nach Manchester hatte Hainan Airlines die Worte „Hai! Manchester“ zu Ehren des Jungfernflugs auf die Außenseite des Flugzeugs gemalt. Außerdem hatten die Flugbegleiter des Hainan-Airlines-Flugs für jeden Passagier speziell und in limitierter Auflage gedruckte Postkarten sowie ein Geschenkset mit britischen Motiven vorbereitet. Die beeindruckende Vielzahl an Jungfernflügen streicht die Stellung von Hainan Airlines als eine internationale und exklusive Marke im Flugreisegeschäft heraus.

Um 6.05 Uhr britischer Ortszeit, nachdem das Flugzeug auf dem Manchester Airport gelandet war, hielt Hainan Airlines eine kurze Willkommenszeremonie im Ankunftsbereich ab. An der Veranstaltung nahmen der chinesische Generalkonsul in Manchester, Li Yongsheng, der CEO des Manchester Airport, Charlie Cornish, sowie der Präsident von Hainan Airlines, Xie Haoming, teil und hielten jeweils eine Ansprache. Am Flughafen kamen offizielle Vertreter der britischen Regierung und der Kommunalverwaltung von Manchester, Vertreter von lokalen Unternehmen und Wirtschaftsverbänden, wichtige Kunden von Hainan Airlines vor Ort sowie Vertreter von unterstützenden Pressestellen zusammen, um gemeinsam mit Hainan Airlines Augenzeugen dieses wichtigen Augenblicks des Jungfernflugs von Peking nach Manchester zu werden.

Für den Nachmittag des selben Tages war Hainan Airlines dazu eingeladen, gemeinsam mit Vertretern der Kommunalverwaltung, Vertretern von lokalen Wirtschaftsverbänden und wichtigen Unternehmen sowie Nachrichtenagenturen aus China, dem Vereinigten Königreich und anderen Ländern dem National Football Museum einen Besuch abzustatten – eine gute Gelegenheit, die tief verwurzelte Fußballkultur kennenzulernen, für die Manchester bekannt ist.

Eine Voraussetzung für die gesteigerte Bedeutung und für eine größerer Erfolgsaussicht der neu aufgenommenen Strecke sind die erweiterten Bedingungen für die Erteilung von Visa für chinesische Staatsbürger, die das Vereinigte Königreich für einen Zeitraum von sechs Monaten bis zu zwei Jahren besuchen möchten. Dabei geht es um eine Erleichterung der Visabestimmungen, die Anfang des Jahres angekündigt worden war. Die Regierung des Vereinigten Königreichs plant zudem die Einführung eines Visa-Programms mit Mehrfacheinreisen in einem Zehnjahreszeitraum. Dadurch soll es für Besucher aus China mehr Möglichkeiten für die Einreise in das Land geben. Die Eröffnung der Flugverbindung zwischen Peking und Manchester soll mehr Investoren aus China anlocken, um in Nordengland zu investieren.

Zudem soll die Route für Geschäftsleute und andere Reisende, die zwischen China und Großbritannien, aber auch ganz allgemein zwischen China und Europa reisen, Erleichterungen bringen.

Eröffnung der neuen Flugverbindung unterstützt die Politik der Seidenstraßeninitiative „One Belt One Road“ und ist eine Antwort auf die nationale Entwicklungsstrategie der chinesischen Regierung.

Die Flugroute von Hainan Airlines zwischen Peking und Manchester ermöglicht die erste direkte Flugverbindung zwischen den beiden großen Städten. Die Eröffnung der Strecke zu diesem Zeitpunkt ist zudem eine Antwort auf und eine Unterstützung für die Seidenstraßeninitiative „One Belt, One Road“. Das Programm wurde vom chinesischen Präsidenten Xi Jinping ins Leben gerufen, um eine moderne Version der alten Seidenstraße, die in alten Zeiten China mit
Europa verbunden hat, aufleben zu lassen. Daneben ist die Eröffnung der Strecke Teil des Northern-Powerhouse-Programms, das die Regierung des Vereinigten Königreichs auf den Weg gebracht hat, um das Wirtschaftswachstum in Nordengland anzukurbeln. Die Direktstrecke schafft nicht einfach nur eine Verbindung per Flugzeug zwischen den
beiden Städten, sondern steht für eine neuen Seidenstraße in der Luft.

2016 markiert den Beginn des 13. chinesischen Fünfjahresplans und es ist auch das Jahr, in dem von China und den Ländern, die an der in den Grundlagen von „One Belt, One Road“ beschriebenen Route liegen, erwartet wird, dass sie sich an den Bemühungen bei der Förderung der Initiative aktiv beteiligen. Da sich die Erwartungen, die an die Initiative geknüpft werden, ständig weiter entwickeln und sich der bilaterale Austausch weiter verbessert, plant Hainan Airlines, sein interkontinentales Streckennetz in Europa und Amerika in Übereinstimmung mit der Initiative weiter auszubauen. Gleichzeitig will es seine Fühler in die aufstrebenden Märkten, wie Lateinamerika und Afrika, ausstrecken. Zusätzlich will die Fluggesellschaft weiterhin eine Schlüsselrolle als wichtiger Botschafter für die Kultur des Fernen Ostens spielen und in kulturellen Fragen eine Vorreiterrolle in der Seidenstraßeninitiative „One Belt, One Road“ einnehmen.

Hainan Airlines bietet Reisegästen über sein internationales Streckennetz die Schönheit des Fernen Ostens zusammen einem Reiseerlebnis der Weltklasse.

2016 nahm Hainan Airlines den Betrieb auf mehreren internationalen Flugverbindungen auf, darunter Changsha-Los Angeles, Peking-Tel Aviv und Peking-Manchester. Der Flugbetrieb auf der neuen Strecke Peking-Calgary soll Ende dieses Monats aufgenommen werden. Der Anteil des internationalen Geschäfts am Umsatz des Unternehmens wächst von
Jahr zu Jahr, nicht zuletzt, weil Hainan Airlines sich rasch auf die globalen Märkte ausdehnt. Hainan Airlines betreibt derzeit eine ganze Reihe von interkontinentalen Streckenverbindungen. Mithilfe seines umfangreichen inländischen Streckennetzes und der Zusammenarbeit mit örtlichen Fluggesellschaften im Vereinigten Königreich wird das
Unternehmen Passagieren, die zwischen China und dem Vereinigten Königreich reisen, eine größerer Auswahl an Flugzielen und Flugverbindungen zur Verfügung stellen.

Die Fluggesellschaft hat sich eine ausgezeichnete fernöstliche Gastfreundschaft erschaffen, indem sie eine chinesische kulturelle Ästhetik mit einem einzigartigen Ansatz bei seinen Dienstleistungen mit fernöstlichen Stil zusammenbringt. Außerdem hat sich das Unternehmen ein neues, internationales Markenimage aufgebaut mit seinem Konzept der „Fernöstlichen Schönheit“, in dessen Rahmen ein gehobenes Dienstleistungsangebot bereitgestellt wird. Hainan Airlines
ist im fünften Jahr in Folge zur SKYTRAX-Fünf-Sterne-Airline ernannt worden. Es ist eine von weltweit sieben Fluggesellschaften, die von SKYTRAX mit fünf Sternen ausgezeichnet wurde, und es ist das einzige SKYTRAX-Mitglied auf dem chinesischen Festland. Die Fluggesellschaft genießt einen guten Ruf bei chinesischen und internationalen
Reisegästen für die Qualität ihres Serviceangebots.

Wie es ein altes chinesisches Sprichwort sagt: „Eine zufällige Begegnung kann zu einer tief greifenden Erfahrung führen“, so kann Sie Hainan Airlines von der Schönheit des Fernen Ostens hin zu einem grundlegenden Erlebnis Britanniens bringen.

Flugplan der HNA-Route Peking-Manchester

Flugnr. Verbindung        Abflug Ankunft Häufigkeit
HU7903  Peking-Manchester 01:45  06:05   Jeden
Montag,
Mittwoch,
Freitag
und
Samstag
HU7904  Manchester-Peking 12:25  05:50+1 Jeden
Montag,
Mittwoch,
Freitag
und
Samstag


  • Palma.guide


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*
*